Wegkreuze in Gabsheim
Das ehemalige Kreuz auf dem Kirchhof
ehemaliges Kreuz auf dem Kirchhof Gabsheimehemaliges Kreuz auf dem Kirchhof Gabsheim
Maria und Johannes am KreuzBis zum Jahr 1934, in dem das Kirchendach saniert und die Sakristei erweitert wurde, befand sich südwestlich der Sakristei auf dem alten Friedhof eine Kreuzigungsgruppe (s. Abb. oben links). Sie bestand aus einem großen Kruzifix aus Sandstein auf einem höheren Sockel, auf dem neben dem Kreuzbalken zwei Sandsteinfiguren standen. Maria rechts vom Gekreuzigten und Johannes links (Abb. links zeigt die Figuren auf einer Aufnahme vom Anfang der sechziger Jahre). Wie man auf dem Foto oben links von 1934 sieht, ist der Christus-Corpus ohne Arme.

Im Zuge des Sakristeiausbaus wurde dann dieses Kreuz mit Sockel in die südwestliche Ecke zwischen Kirchturm und Kirchenschiff versetzt. Dabei wurden dem Gekreuzigten offensichtlich wieder Arme angesetzt, die aber, wie man auf der Aufnahme oben rechts vom Anfang der sechziger Jahre des 20. Jahrhunderts sieht, schon wieder angegriffen sind.

Im Jahre 1962 wurde unter Pfarrer Rainfurth dieses Kreuz erneuert und ein Christuskorpus aus Bronze daran befestigt. Lediglich der Sockel mit seiner Inschrift (s. Missionskreuz) ist noch der letzte Rest des ehemals in der Nähe der Sakristei aufgestellten alten Kirchhofkreuzes.



Zum Anfang

© Rudolf Post, Sept. 2013

Zur Startseite