Buch: Gabsheim in der Mitte Rheinhessens - Landschaft, Geschichte, Dorfleben

Über den Autor
Foto R. PostRudolf Post lebt seit 2009 in der Gemeinde Gabsheim, aus der seine Frau stammt. Als Gemeinderatsmitglied, Mitglied im Pfarrgemeinde- und Pfarrverwaltungsrat und im Gesangverein ist er gut in das Gemeindeleben integriert und schätzt die Vielfalt des Dorfes. Er ist der Gemeinde bereits seit mehreren Jahrzenten verbunden und hat sich seitdem für das Dorfleben und die Geschichte des Ortes interessiert. Dies zeigt sich sowohl in dem vorliegenden Buch als auch seiner umfassenden Sammlung an Dokumenten zur Dorfgeschichte und zahlreichen historischen und aktuellen Fotos vom Dorf. 

Geboren wurde Rudolf Post 1944 in Bad Salzschlirf, Kreis Fulda. Von 1951 bis 1959 Volksschulbesuch und anschließend Mechanikerlehre sowie Tätigkeit als Mechaniker in Fulda. Von 1964-1968 Besuch des Ketteler-Kollegs in Mainz mit Abitur auf dem 2. Bildungsweg, daneben Tätigkeit als Hausmeister. 1968-1974 Studium der kath. Theologie, Philosophie und Germanistik in Fulda und Mainz mit Abschluss 1. Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien. 1974-1977 Graduiertenstudium Germanistik, Allgemeine Sprachwissenschaft und Philosophie in Mainz. 1977/78 Studienreferendar in Mainz mit Abschluss des 2. Staatsexamens für das Lehramt an Gymnasien. 1978-1981 Wissenschaftlicher Mitarbeiter mit Lehraufträgen für historische und deskriptive Sprachwissenschaft am Deutschen Institut der Johannes- Gutenberg-Universität Mainz. 1982 Promotion zum Dr. phil. mit einer Dissertation über romanische Entlehnungen in den westmitteldeutschen Mundarten. Von 1981-1997 Leiter der Arbeitsstelle "Pfälzisches Wörterbuch", Kaiserslautern, einer Arbeitsstelle der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz, Bearbeiter der Bände IV-VI (Buchstaben K - Z) des Pfälzischen Wörterbuchs. 1993-1997 nebenamtliche Lehraufträge an der Universität Mannheim, Germanistische Linguistik, zu den Themen Lexikologie, Sprachbewusstsein und Sprachwertung, Interferenzlinguistik und Dialektologie. In den Jahren 1998-2009 Leiter der Arbeitsstelle "Badisches Wörterbuch" am Deutschen Seminar 1 der Albert-Ludwigs- Universität Freiburg im Breisgau. Bearbeiter von Band IV (Buchstaben N - Schw) des Badischen Wörterbuchs mit regelmäßigen Lehraufträgen im Institut für Deutsche Sprache und ältere Literatur an der Universität Freiburg mit Themen zur Lexikologie, Wortgeschichte, Dialektologie, Namenkunde, Phraseologie, zu Sondersprachen und zum Jiddischen. Seit September 2009 im Ruhestand mit Wohnsitz in Gabsheim/Rheinhessen.
  
Neben seiner Dissertation und der Publikation der vier Bände der beiden großlandschaftlichen Wörterbücher der Pfalz und Badens sowie des Buches "Die Mundart von Gabsheim in Rheinhessen" 1987, hat Rudolf Post weitere Bücher veröffentlicht, u. a. "Die Mundart von Bad Salzschlirf", 1985, 2., erw. Auflage 2013, "Pfälzisch - Einführung in eine Sprachlandschaft". Landau/Pfalz 1990, 2. Aufl. 1992; "Kleines Pfälzisches Wörterbuch". Edenkoben 2000, 4., aktualisierte Aufl. Neckarsteinach 2016 und "Alemannisches Wörterbuch für Baden". Karlsruhe 2009, 2. Aufl. 2010. Dazu in Büchern und Zeitschriften zahlreiche Aufsätze und Rezensionen zu dialektologischen, sprachhistorischen und lexikographischen Themen, besonders zu den Mundarten der Pfalz und Rheinhessens.
 
 Mehr dazu in der Bibliographie R. Post
Nächste Seite

© Rudolf Post, Februar 2016